Stern TV – Schizophrenie

Ein Beitrag vom 30. März zum Thema „Schizophrenie“ bei Stern TV mit mir als Gast.

 

So im Lichte der Öffentlichkeit war es mir möglich, manch Gedanken zum ersten Mal seit langem in Angriff zu nehmen. Über mich mag man denken was man will, aber ich hoffe, dass man über andere Psychotiker deshalb nicht dööfer denkt. Die letzte Antwort war nicht 1000‰ glücklich. Beim nächsten Mal würde ich versuchen zu sagen:

Meine Subjektive Sicht: Dieses Wandern zwischen den Welten, ob sie alle real sind oder nicht, kann so eine Faszination auslösen, dass es schwer zu sagen ist, ob man sich eigentlich noch freiwillig dort befindet. In den richtig wahnhaft psychotischen Zeiten von mir war es eine ungeheure Entspannung, mit einzelnen Freunden Kontakt zu haben, die mich so sein ließen, wie ich eben gerade war. Ein Zufall wollte immer, dass die Leute, zu denen ich am meisten Vertrauen hatte, diejenigen waren, die weniger der Auffassung waren, dass ich Hilfe brauche. Ob das ein glücklicher Zufall war, oder eher ein hinderlicher, will ich nicht beurteilen.

Sehen Sie auch den Artikel in der WeLT am Sonntag vom 14. Februar 2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.